Menu
Menü
X

„Winterglanz“ im Edelsteinviertel

Das Team des Kinderhauses Schatzkiste hatte im Viertel rund um die Einrichtung für die Familien einen Adventsweg mit vielen Überraschungen aufgebaut.

Los ging es mit einer Andacht im Garten. Herr Pfarrer Briesemeister erzählte mit der Handpuppe Fridolin anschaulich die Weihnachtsgeschichte.

Danach ging es für die Familien auf den Adventsweg mit vielen Erlebnisstationen.

Ein Schneemann und eine bunte Lichterstation zu amerikanischen Weihnachtssongs mit leckeren Zuckerstangen luden zum Mittanzen ein, ein Weihnachtsbaum wurde mit selbstgestalteten Holzanhängern gemeinsam geschmückt, der Nikolaus verteilte kleine Äpfelchen und leckere Mandarinen, in der Weihnachtsbäckerei standen Duftdosen und Fühlkästen mit weihnachtlichen Düften und Gegenstände zum Erschnuppern und Fühlen bereit. Zum Schmecken gab es Lebkuchen und Spekulatius für alle.

Weiterhin konnten die Familien mit Instrumenten das Lied „Jingle Bells“ begleiten und mitsingen, Engel verkündeten die Weihnachtsbotschaft und verschenkten ein kleines Bastelset für einen Kerzenhalter. Zuletzt konnten die Familien hinter zwei kleinen Türchen in einem großen Stall aus Karton die Weihnachtskrippe mit dem Jesuskind entdecken.

Eine Verpflegungsstation mit heißem Punsch und leckerem Laugengebäck war bei den kalten Temperaturen ein willkommener Abschluss.

Hinterher gab es zur großen Freude des Kinderhausteams von den Familien sehr positive und wertschätzende Rückmeldungen.

Es war für alle Beteiligten ein schönes Adventserlebnis.


top